0941-280 52 152 | wohnen@nabau-eg.de | Gemeinschaftliches Wohnen Regensburg-Burgweinting | Ein Projekt der NaBau eG

Gemeinschaftliches Wohnen Regensburg Burgweinting

„Gemeinsam schmeckts besser“

Samstag 21.05.2016, 14:00 – 16:00 Uhr
EBW Evangelisches Bildungswerk, Am Ölberg 2, 93047 Regensburg

Unter dem Moto „Gemeinsam schmeckts besser“ möchten sich die junge Wohnungsbau-Genossenschaft NaBau eG und die zukünftigen Bewohner des neuen Wohnprojekts „Wohnen mit Nachbarn“ vorstellen. Bei Kaffee und Kuchen kann sich jeder Interessent über die Vorzüge des Lebens in einer nachbarschaftlichen Gemeinschaft informieren. Das Haus „Wohnen mit Nachbarn“ wurde geplant unter den Gesichtspunkten Ökologie (KfW 55, Holz-Hybrid-Haus), behindertengerechte Freiräume auch außerhalb der Wohnung (Gemeinschaftsraum; Dachterrasse; Innenhof mit Spielplatz, Gemüsegärten und Werkstatt), Mehrgenerationenwohnen und einer stabilen Miete.

„Wohnen mit Nachbarn“

Das gemeinschaftliche Wohnprojekt ist das zweite Vorhaben der Genossenschaft NaBau eG. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung neuer Wohnformen und einer ökologischen Bauweise.

Neue Wohnformen entstehen, indem intensiv über die Frage nachgedacht wird, wie viel privaten Raum der einzelne Haushalt tatsächlich benötigt und welche Flächen, Räume oder Ressourcen mit anderen – der Hausgemeinschaft oder den Quartiersbewohnern – geteilt werden können. Mit wem spreche ich über Gemeinschaftliches Wohnen Regensburg? Direkt zur NaBau eG.

NaBau eG: Gemeinschaftliches Wohnen Regensburg Burgweinting Wohneigentum

Genossenschafts-Mitgliedschaft

Das Projekt ist genossenschaftlich organisiert. Die späteren BewohnerInnen werden Mitglied der Genossenschaft und beteiligen sich durch den Erwerb von Genossenschaftsanteilen an der Projektfinanzierung. Sie zahlen nach Einzug eine wirtschaftlich angemessene, dauerhaft günstige Miete. Die Genossenschaftsmitglieder haben ein lebenslanges und vererbbares Nutzungsrecht der Wohnung.

Lage Wohnen mit Nachbarn

Kurzübersicht

Gebaut wird in Regensburg-Burgweintig Nordwest III (Lotte-Branz-Straße) auf 2.401 Quadratmeter.

Es entstehen 23 Wohneinheiten (barrierefrei und zum Teil rollstuhlgerecht) mit einer Gesamtwohnfläche von rund 1.930 Quadratmeter. Zudem ausreichend Fahrrad- und Kfz-Stellplätze (zum Teil für E-Mobile ausgestattet) und großzügige Gemeinschaftsflächen im Innen- und Außenbereich.

20151214_114723-C

Baubeginn Juni 2016

Das Vorhaben ist ein gemeinschaftliches Wohnprojekt, bei dem die späteren BewohnerInnen von Anfang an in die Planung einbezogen sind.

Sie haben ein hohes Maß an Mitgestaltungsmöglichkeiten wie Festlegung der Wohnungstypen, Gestaltung der Außenbereiche und Gemeinschaftsflächen oder Ausstattungsstandards. Die BewohnerInnen werden ihr Wohnprojekt später zum Teil selbst verwalten. Baubeginn ist im Juni 2016 und Fertigstellung III. 2017 geplant.